Hinweis

Für dieses multimediale Reportage-Format nutzen wir neben Texten und Fotos auch Audios und Videos. Daher sollten die Lautsprecher des Systems eingeschaltet sein.

Mit dem Mausrad oder den Pfeiltasten auf der Tastatur wird die jeweils nächste Kapitelseite aufgerufen.

Durch Wischen wird die jeweils nächste Kapitelseite aufgerufen.

Los geht's

Wortwert Bonn

Logo https://herzberger.pageflow.io/wortwert-bonn

wenn der schreibfluss lossprudelt, vergesse ich alles um mich herum. die bilder und ideen wollen sich in worte kleiden und auf den computer springen. deshalb pocht mein herz im takt der tastatur. dann irgendwann schreit sie "fertig". eine kleine geschichte  erwacht zum leben – jedes wort wert. entstanden aus der liebe zur natur und sehnsucht zu bestimmten orten.



Zum Anfang


Zum Anfang
  • 2024 im eigenverlag veröffentlicht als book on demand im kid verlag  | bonn
  • illustration: pauline gerbershagen
  • verknüpft mit einer spendenaktion für  den bund für umwelt und naturschutz deutschland (BUND) landesverband schleswig-holstein e.v. 
  • fünf euro pro verkauftem buch gehen an das BUND-projekt „artenreiches grünland föhr” | presseinformation
  • Zum Anfang
    montag, 15. juli 2024
    16:00–17:30 uhr
    jugendkapelle
    süderstraße 19, wyk

    donnerstag, 18. juli 2024
    10:30–12:00 uhr
    BUND landesverband schleswig-holstein auf föhr
    strandstraße 4g, wyk

    weitere termine sind in vorbereitung.
    Zum Anfang

    „Alpaka Samy an der Nordsee“ – Eine tierische Urlaubsgeschichte für die ganze Familie

    Vollbild
    Die Bonner Autorin und Föhr-Liebhaberin Claudia Könsgen verknüpft ihre Kindergeschichte über ein Alpaka, das Heuschnupfen hat und zum ersten Mal die frische Nordseeluft auf Föhr schnuppert, mit einer Spendenaktion für den Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND) Landesverband Schleswig-Holstein e.V. Sie veranstaltet am 15. und 18. Juli 2024 zwei Lesungen auf Föhr.

    Bonn/Wyk auf Föhr, 30. Juni 2024 Die Autorin Claudia Könsgen veröffentlich mit dem Bilderbuch „Alpaka Samy an der Nordsee“ ihre zweite tierische Kindergeschichte über die Insel Föhr. Das selbst verlegte Buch verknüpft die Bonnerin mit einer privaten Spendenaktion für für den Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND) Landesverband Schleswig-Holstein e.V.: Fünf Euro pro verkauftem Buch gehen an das BUND-Projekt „Artenreiches Grünland Föhr”.

    Lesungen in Wyk
    Es werden im Juli zwei Lesungen der Autorin auf Föhr stattfinden: Am Montag, 15. Juli 2024, 16:00–17:30 Uhr, liest sie in der Jugendkapelle (Süderstraße 19, Wyk) aus ihrem Buch vor. Außerdem veranstaltet sie am Donnerstag, 18. Juli 2024 10:30–12:00 Uhr, in den Räumlichkeiten des BUND Landesverband Schleswig-Holstein auf Föhr (Strandstraße 4g, Wyk) eine Vorlesestunde für die ganze Familie.

    Darum geht es in der tierischen Urlaubsgeschichte
    Alpaka Samy kommt für einen Schüleraustausch auf die Nordseeinsel Föhr. Das ist ganz schön weit weg von seinem Zuhause, denn eigentlich lebt Samy in Südamerika. Deshalb freut er sich darauf, an der Küste neue tierische Freunde kennenzulernen. Doch das ist gar nicht so einfach: Denn seine Mitschüler, das Deichschaf Denyo und Kaninchen Mara, können ihn anfangs nicht leiden. Das ändert sich jedoch spätestens nach einem Schulausflug ins Watt, bei dem Samy zum Lebensretter wird. Was er an der Nordsee sonst noch erlebt? Wie ist es zum Beispiel, als Alpaka Stand-up-Paddeln zu gehen? Und was fühlt man, wenn man zum ersten Mal auf einer Bühne rappt? 

    Das verrät die Autorin den kleinen und großen Zuhörer*innen während der Familienlesung. Für Kinder ab etwa 8 Jahren. Der Eintritt ist frei – eine Spende ist willkommen.

    Über die Autorin
    Claudia Könsgen (*1983) lebt und arbeitet in Bonn. Die Geschichte „Alpaka Samy an der Nordsee“ ist 2024 als Book on Demand erschienen. Ihr Erstling „Jori taucht ab“ (2019) spielt ebenfalls auf Föhr und handelt von einer jungen Robbe, die beim Schwimmen- und Tauchenlernen einige Abenteuer mit anderen tierischen Nordseebewohnern erlebt. Dieses Buch war mit einer Spendenaktion für das Robbenzentrum Föhr verknüpft, für das sie rund 1500 Euro sammeln und übergeben konnte.

    Mehr Infos: www.wortwert-bonn.de

    Schließen
    Zum Anfang
    Zum Anfang
    0:00
    /
    0:00
    Video jetzt starten
    Zum Anfang

    „Jori taucht ab“: Kinderbuch- und Spendenaktion für den Robbenschutz auf Föhr | Vorlesestunde am 1. August 2019 in Wyk

    Vollbild
    Die Autorin Claudia Könsgen veröffentlicht ein Kinderbuch über Föhr, das ab dem 31. Juli 2019 in ausgewählten Geschäften auf der Insel gegen eine Spende erhältlich ist. Der Erlös kommt zu 100 Prozent dem Robbenzentrum Föhr zu Gute. Begleitend zur Spendenaktion veranstaltet die Autorin am 1. August eine Lesung für die ganze Familie.

    Bonn/Wyk auf Föhr, 2. Juli 2019 Die Autorin Claudia Könsgen veröffentlich mit der Kindergeschichte „Jori taucht ab“ eine Liebeserklärung an die Insel Föhr. Das selbst verlegte Buch verknüpft die Bonnerin mit einer privaten Spendenaktion für das Robbenzentrum Föhr: Vom 31. Juli bis 20. August 2019 liegen rund 100 Exemplare der Erstauflage in ausgewählten Geschäften in Wyk und Umgebung aus. Wer mehr über das Robbenkind Jori und seine tierischen Freunde erfahren will, darf die bunt illustrierte Geschichte gegen eine Spende in die vor Ort aufgestellte Sparbüchse mitnehmen. „Der Erlös geht komplett an das Föhrer Robbenzentrum“, betont Claudia Könsgen.  

    Föhrer Geschäfte und Persönlichkeiten unterstützen das Projekt
    Das Kinderbuch ist in Wyk im bunten buchladenbu-bu (Sandwall 20) sowie im Robbenzentrum Föhr (Achtern Diek 5) erhältlich. In Oldsum ist das Buch im Geschäft Art & Weise (Haus 56) des Föhrer Musikers Hauke Nissen zu finden. Dass Nissen ihr Projekt unterstützt, freut die Autorin besonders. „Denn einer der tierischen Charaktere im Buch ist dem Insel-Musiker gewidmet.“  

    Lesung für Familien mit Kindern
    Ergänzend dazu veranstaltet die Bonnerin am 1. August 2019 von 10:30–11:30 Uhr im Treffpunkt Urlauberseelsorge (Sandwall 38) in Wyk eine Lesung für die ganze Familie.  

    Entstehung des Buch- und Spendenprojekts
    Seit ihrer Kindheit macht die Autorin fast jedes Jahr Urlaub auf der Insel. „Die Natur und die Menschen begeistern mich immer wieder aufs Neue. Deshalb kam der Wunsch auf mitzuhelfen, diesen einzigartigen, aber auch empfindlichen Naturraum zu bewahren“, verdeutlicht Claudia Könsgen. Mit der Spendenaktion macht die Föhr-Liebhaberin auf die Arbeit des Robbenzentrums aufmerksam. Jeden Tag setzen sich dort Menschen für den Schutz der Meeressäuger auf der Insel ein. Dafür bin ich ihnen sehr dankbar.“

    Die Idee für die Geschichte und das Spendenprojekt ist im vergangenen Sommer auf Föhr entstanden. „Seitdem hat mich der Plan nicht mehr losgelassen“, so Könsgen weiter. Sie konnte einen ehemaligen Grafiker-Kollegen von dem Projekt begeistern, „der die Tierfiguren illustriert und das Buch mit viel Liebe zum Detail gestaltet hat“.  

    Darum geht es im Buch
    In der Geschichte geht es um das Robbenkind Jori. Der Heuler ist beim Schwimmen- und Tauchenlernen an den Strand von Wyk abgetrieben. Dort trifft er auf Möwe Margit, Wattwurm Hauke und andere tierische Meeres- und Strandbewohner. Sie wollen Jori helfen, wieder zurück auf seine Sandbank zu kommen.

    Ob Jori es vor dem Eintreffen der Flut schafft, wieder nach Hause zu kommen, erfahren Sie im druckfrischen Buch oder nach dem Scrollen auf die nächste Seite.

    Kontakt: claudiakoensgen@wortwert-bonn.de

    Bitte liken/teilen Sie Joris Fanpage auf Facebook.

    Über die Autorin
    Die studierte Germanistin und Kommunikationsmanagerin, Jahrgang 1983, arbeitet als Referentin für Öffentlichkeitsarbeit bei einem Bonner Verband. Zusammen mit einem ehemaligen Arbeitskollegen, dem Grafiker Max Hubertz, realisierte sie in ihrer Freizeit das Buchprojekt, das sie während ihres Sommerurlaubs 2019 mit einer Spendenaktion auf der Insel Föhr verknüpft.  

    Bild: Die Bonnerin Claudia Könsgen und Grafiker Max Hubertz veröffentlichen in Eigenregie die Kindergeschichte „Jori taucht ab“. Der Erlös der verkauften Bücher auf Föhr geht an das Robbenzentrum Föhr. Foto: Chris Becker



    Schließen
    Zum Anfang
    Zum Anfang
    0:00
    /
    0:00
    Video jetzt starten
    Zum Anfang
    bei interesse melde dich gerne per e-mail an: claudiakoensgen@wortwert-bonn.de


    --- nun hab' noch einen hervorragenden tag, vielleicht sogar am meer ---
    Zum Anfang
    Zum Anfang
    Scrollen, um weiterzulesen Wischen, um weiterzulesen
    Wischen, um Text einzublenden